Benefizball für Miriam

Riedenburg/Hemau (DK) Der Verein Hemauer Herzen wird bei seinem Faschingsbenefizball am Samstag, 11. November, Spenden an die Mutterkind-Gruppe Hohenschambach und an die kleine Miriam Fackler aus Riedenburg überreichen. Das Mädchen leidet am Rett-Syndrom. Der Verein organisiert beim Benefizball einen Spendenmarathon, der Erlös fließt in die Erforschung der Krankheit. Mitglieder des Vereins haben Miriam bereits persönlich besucht. „Uns war sofort klar, dass sie und ihre Familie Unterstützung brauchen“, erklären Vorsitzende Irmgard Brandl und ihr Team. Für den Faschingsbenefizball in der Tangrintelhalle in Hemau haben sich die Organisatoren ein buntes Programm einfallen lassen. Los geht es um 19.19 Uhr, Einlass ist bereits um 18.18 Uhr. Die Oberpfraundorfer Kindertanzgruppe eröffnet das Spektakel mit einem Tanz. Danach gibt die Hemauer Prinzengarde mit Kinderprinzengarde eine Kostprobe ihres könnens. An namhaften Musikgruppen fehlt es dem Auftakt der narrischen Zeit in der Folge nicht. Vorgesehen sind Auftritte der Schnaxelreiter Feuerwehrkapelln und des Kinderstars Donikkl, der die Besucher zum Mitmachen bewegen
wird. Den Abschluss bestreiten die Hundskrippln und die Stimmungsband Donnaweda. Johannes Paul Baumgartner vom Radiosender Antenne Bayern moderiert die Show. Die Verantwortlichen hoffen auf viele Besucher und auf rege Teilnahme am Spendenmarathon.

Erschienen am 4./5. November 2017 im DonauKurier